Natur- und Erlebnispädagogische Herbstferienbetreuung 2018

In diesem Herbst ist es soweit, die Insight Outside GbR für Erlebnispädagogik bietet zum ersten Mal auf eigene Initiative eine Ganztagsferienbetreuung für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren an.

An vier Betreuungstagen in der ersten Herbstferienwoche (01. + 02. sowie 04. + 05. Oktober) können die Kinder ab 8:00 Uhr morgens im Pfarrheim der Pfarrei St. Rabanus Maurus am Mainzer Hartenberg ankommen. Bis spätestens 9:00 Uhr sollen alle da sein.

Wir bitten darum, dass die Kinder bereits gefrühstückt haben, wenn sie in die Betreuung kommen. Gerne können Sie Ihren Kindern noch ein kleines Frühstück in Form eines Pausenbrotes mitgeben. Mittags bieten wir den Kindern ein Mittagessen an. Dieses wird entweder selbst Teil des Programms sein (siehe Feuertag), oder wir werden es in Form von Lunchpaketen für die Kinder dabei haben.

Die vier Tage enden jeweils um 16:00 Uhr wieder im Pfarrheim der Pfarrei St. Rabanus Maurus.

Wir werden an alle Eltern im Vorfeld der Ferienbetreuung eine E-Mail mit allen wichtigen Informationen rund um die Ferienbetreuung versenden

Das Besondere an unserer Ferienbetreuung ist, dass sie natur- und erlebnispädagogischer Natur ist. Dies bedeutet, dass wir mit den Kindern sehr viel nach draußen gehen. Dorthin, wo es noch oder wieder eine natürliche Umgebung zu entdecken und erleben gibt. Im Kontakt mit den Elementen kann sich die eigene Persönlichkeit in der Gemeinschaft mit anderen Menschen entfalten. Es gibt keinen einengenden Leistungsdruck, dafür viele Möglichkeiten Dinge (und sich selbst) auszuprobieren. Eigene Stärken erkennen und anwenden, aber mal Schwächen haben und zugeben dürfen.

In diesem Sinne werden wir alle zusammen vier Tage zu den Vier Elementen gestalten. Jeden Tag werden wir allen Elementen begegnen, dennoch soll es an jedem Tag ein anderer Schwerpunkt sein:

Tag des Wassers – Wir lernen das flüssige Element kennen. Was bedeuten seine Eigenschaften als anpassungsfähiges Transportmittel, das sowohl ganz ruhig als auch über alle Maßen wild sein kann für die menschliche Natur? Was hält uns im Fluss? Unter diesen und weiteren Aspekten werden wir das Gonsbachtal und besonders den Gonsbach selbst erkunden und bestimmt eine Menge neuer Dinge entdecken.

Tag der Luft – Das leichte und spielerische Element Luft verbindet den Menschen wie kein anderes Element. Es verbindet Menschen untereinander und mit ihrer Umgebung. Es ist an Land überall vorhanden. Im Lennebergwald werden wir das Element Luft erfahren. Der Atem gehört zum Element Luft. Im Lateinischen spricht man von „spiratio“. Im Sinne einer Einhauchung wollen wir uns der Inspiration hingeben, unseren Geist fliegen lassen und künstlerisch tätig werden. Das Element Luft mag im späteren Verlauf des Tages auch noch körperlich erfahrbar werden, wenn sich alle, die Lust dazu haben auf eine spezielle Luftbrücke begeben.

Tag der Erde – Nach der Luft wollen wir uns der Erde zuwenden. Für die menschliche Natur bedeutet dieses Element Stabilität und Sicherheit. Es steht für Verlässlichkeit und hält Gemeinschaften zusammen. Um in das Element Erde eintauchen zu können, werden wir uns an diesem Tag auf das Gelände des ehemaligen Steinbruchs in Weisenau begeben. Hier können wir Gestein erforschen, mit lehmiger Erde kreativ werden, mit einfachen Mitteln eine schützende Unterkunft bauen, aber auch in spannenden Teamaufgaben erleben, wie herausfordernd es manchmal sein kann als Gemeinschaft zusammenzuhalten.

Tag des Feuers – Feuer ist das geheimnisvolle Element der Transformation. Es gibt im menschlichen Leben keinen Wandel, ohne dass es an manchen Stellen brennt. Der Mensch ist das einzige Lebewesen auf Erden, das das Feuer in beherrschbarem Maße einsetzen kann. Am Feuertag werden wir einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Element Feuer lernen. Wir werden sehen, wie wir ein Feuer ohne Streichhölzer oder Feuerzeug in Gang setzen können. In feurigen Runden werden wir feststellen, wofür jede und jeder einzelne von uns brennt. Schließlich wollen wir im Rahmen einer herbstlichen Hexenküche unser Essen auf einem offenen Küchenfeuer selbst zubereiten. Und vielleicht wartet zum Abschluss des Tages auch noch ein kleines Ritual mit feurigem Atem auf uns…

Eine Anmeldung zur Ferienbetreuung gelingt ganz leicht hier online. Oder hier zum selbst ausdrucken, ausfüllen und an uns senden.

Wir freuen uns auf ein paar spannende Herbsttage!

Leistungen:

  • Betreuung während der gesamten Betreuungszeit durch erfahrene Erlebnis- und Sozialpädagogen
  • Mittagessen/ Lunchpakete mit Lebensmitteln (soweit möglich) in Bioqualität
  • sämtliches vor Ort verwendetes Material (inkl. Busfahrkarten bei Bedarf)

Datum

01. + 02. sowie 04. + 05. Oktober 2018

(Anmeldung nur für alle 4 Tage möglich)

für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Anmeldung bis So, 23.09.2018 möglich


Interesse eine Ferienbetreuung individuell für Ihre Gemeinde/ Institution/ Gruppe o. ä. zu buchen? Bitte kontaktieren Sie uns.

Ort

Start- und Endpunkt aller vier Tage ist das

Pfarrheim der kath. Gemeinde St. Rabanus Maurus

Am Judensand 33-35

55122 Mainz-Hartenberg

Buslinien: 64, 65

Haltestelle: Am Judensand

Teilnehmer

Kinder von 6 bis 12 Jahren; Wohnort spielt keine Rolle.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 18 Kinder begrenzt. Sollten bis zum Ende der Anmeldefrist weniger als 10 Kinder angemeldet sein, so behalten wir uns vor die Ferienbetreuung abzusagen. Bis dahin ggf. bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Fall zu 100% erstattet.

Kosten

130 € pro Person (Geschwisterkinder ab dem zweiten Kind erhalten 10% Rabatt). Wir sind berechtigt Gutscheine des Bildungs- und Teilhabepaketes anzunehmen (RLP und Hessen).

Leitung

Lara und Daniel Merz + Insight Outside-Teamer