Teesorten auf einem Tisch

Tea Tasting in Mainz-Weisenau

Am 27. Januar waren wir wieder ehrenamtlich in der uns mittlerweile schon sehr vertrauten Gemeinschaftsunterkunft in Weisenau aktiv. Dieses Mal mit einer Aktion, die sich aus einem Gespräch vor Ort im November ergeben hat.

Wir hatten nämlich festgestellt, dass die meisten dort lebenden Menschen jeweils nur eine Teesorte kennen. Eben immer den Tee, der in ihrer Heimat getrunken wird. In Deutschland kann man im Gegensatz dazu praktisch alles relativ günstig kaufen. Natürlich auch eine scheinbar grenzenlose Menge an verschiedenen Teesorten. Daher kam die Idee einen Nachmittag mit einem speziellen „Tea Tasting“ zu verbringen, nicht zuletzt weil wir ohnehin in unserer Arbeit immer wieder stark auf Geschmackserlebnisse setzen.

So kamen wir schließlich bepackt mit Wasserkochern, Kannen, Bechern und einer schönen Auswahl verschiedener Teesorten in der Unterkunft an.

Hier trafen wir zunächst auf viele Kinder, die Lust hatten mit uns gemeinsam Tee zu trinken und auch einiges über die verschiedenen Sorten zu erfahren. Nacheinander bestaunten, befühlten und beschnupperten wir Grüntee, schwarzen Tee, Früchtetee, selbst angebaute und getrocknete Pfefferminze, Fencheltee und Ingwertee. Nach diesen Runden durfte der jeweilige Tee selbstverständlich auch in flüssiger Form ausgiebig probiert werden.

Im späteren Verlauf des Nachmittags wechselten die Teilnehmer nach und nach von Kindern hin zu Erwachsenen, die das Gespräch suchten und ebenfalls so manchen Tee verkosteten.

Insgesamt erreichten wir mit diesem Angebot etwa 25 Menschen, die zusammen einen gemütlichen Winternachmittag verbrachten.

Ende Februar wird das Projekt fortgesetzt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar