Menschen mit Schwungtuch zwischen Bäumen

Die Fachtagung „Into The Wild“ in Sachsen

In der ersten Novemberwoche 2015 waren wir für fünf Tage als Teilnehmer der Fachtagung „Into The Wild – Methoden und Formate der Prozessbegleitung im Entwicklerbad“ auf Gut Frohberg in Sachsen, in der Nähe von Meißen, zu Gast. Auf dieser rund herum gelungenen Fachtagung, die sich an Erlebnispädagogen, Wildnispädagogen sowie Visionssucheleiter richtete, wurde uns vor Augen geführt, wie sehr unser erlebnispädagogischer Ansatz mit vielerlei Elementen aus Wildnispädagogik und Visionssuche verquickt ist. Für viele „alteingesessene“ Teilnehmer der Veranstaltung schien es vorher überhaupt nicht klar gewesen zu sein, wie gut die unterschiedlichen Bereiche zusammen passen. So hatten und haben wir ein sehr gutes Gefühl, dass wir uns mit unserer eigenen Erlebnispädagogik auf einem sehr guten und vielversprechenden Weg befinden.

Draußen in der Natur zu sein gehört für uns dazu, als wären wir Wildnispädagogen. Solozeiten für unsere Teilnehmer sind für uns ein genauso selbstverständlicher Bestandteil unserer Arbeit, wie sie es für Visionssucheleiter sind. Inhaltlich gab es ansonsten auf der Tagung sehr spannende Vorträge, u.a. zum Thema wie wichtig und gesund es für Kinder ist, draußen zu sein und sich mit der natürlichen Umwelt zu befassen. Workshops und Arbeitsgruppen rundeten die einzelnen Tage sehr gewinnbringend ab. Lara hat beispielsweise an einem Workshop zum Thema „Feuercoaching“ teilgenommen und so manche Inspiration für die eigene Arbeit daraus ziehen können. Erwähnung finden muss hier unbedingt auch noch die sehr kollegiale und freundschaftliche Atmosphäre zwischen den über 130 internationalen Teilnehmern während der ganzen Fachtagung. Außergewöhnlich war sicherlich die Anwesenheit von zwei Gruppen Erlebnispädagogen aus Südafrika bzw. China, die Einblick in ihr fachliches Repertoire gaben.

Die Gesamtatmosphäre mit ganztägig brennendem Lagerfeuer im Innenhof des Gutes Frohberg war wunderbar. Die jeweils knapp 500 km An- und Abfahrtsweg haben sich jedenfalls mehr als gelohnt! Beim nächsten Mal ist Insight Outside bestimmt wieder dabei!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar